Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) leisten und werden in den nächsten Wochen persönliche Kontakte so weit wie möglich vermeiden. Wir sind jedoch nach wie vor über technische Kommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail für Sie erreichbar.

Technische Lieferbedingungen

Vorwort

Ihre Erzeugnisse leisten einen wichtigen Beitrag zu steigenden Qualitätsansprüchen aller Produkte und der damit verbundenen Wertschöpfung. Die SHN STANZ SCHMIDT GmbH & Co.KG informiert Sie als geschätzten Partner über die geltenden technischen Lieferbedingungen.

 

Anforderungen

  1. Lieferdokumentation:
    • Anlieferungen können ausschließlich mit der Angabe Ihrer Chargennummer auf den Lieferpapieren angenommen werden.
    • Unterschiedliche Chargennummern müssen einzeln auf dem Lieferschein eingetragen werden (mind. Separate Lieferscheinposition)
  2. Chargen Rückverfolgbarkeit:
    • Unterschiedliche Chargen auf einer Palette (Mischpalette) sind nicht zulässig.
  3. Kennzeichnung:
    • Sämtliche Artikel müssen eindeutig gekennzeichnet werden
      (SHN Artikelnummer, Benennung, Charge und Menge)
  4. Qualität:
    • Prüfzeugnisse sind spätestens mit Anlieferung der Ware zu übergeben. Eine elektronische Übermittlung kann nur über vor der Lieferung übermittelt werden.
  5. Verpackung:
    • Maximales Palettengewicht: 2.200 kg
  6. Anlieferzeiten:
    • Montag: 07.30 – 11.00 Uhr
    • Dienstag bis Freitag: 07.30 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.30 Uhr
  7. Reklamationen:
    Abweichungen werden umgehend angezeigt und mit einem Pauschalaufwand von 150 € belastet. SHN STANZ SCHMIDT GMBH & CO KG ist berechtigt, auch einen über die Pauschale hinausgehenden Schadensersatz geltend zu machen.

 

Firma SHN STANZ SCHMIDT GMBH & CO.KG

Stand: April 2022

 

Technische Lieferbedingungen als PDF-Datei